DAS FRAUENARZT LEXIKON

Hier finden Sie eine übersicht über die wichtigsten und meistgestellten Fragen unserer Patienten.

ALTERSVORSORGE FÜR MÄNNER UND FRAUEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

ANTI AGING

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

WECHSELJAHRESSPRECHSTUNDE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

METABOLIC BALANCE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

PHYTOTHERAPIE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

AKUPUNKTUR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

HOMÖOPATHIE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

KREBSVROSORGE

Jede Frau ab dem 20. Lebensjahr hat Anspruch auf die gesetzliche Vorsorgeuntersuchung, bei jungen Mädchen, die die Pille nehmen, empfehlen wir ebenfalls regelmäßig die gynäkologische Untersuchung. Bei der Untersuchung sind wir sehr vorsichtig und einfühlsam. Insbesondere beim ersten Mal nehmen wir durch Erklären und Einbeziehen der Patientin die Angst vor dieser wichtigen Untersuchung.
Der Sinn der Vorsorgeuntersuchung ist nicht nur die Früherkennung bösartiger Erkrankungen sondern bei uns viel mehr: Wir betrachten ganzheitlich, d.h. wir achten auf mögliche Infektionen, Veränderungen des inneren Genitale im Hinblick auf Senkungsbeschwerden und Harninkontinenz, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Zyklusstörungen und psychische Aspekte der Frau. Dementsprechend haben wir ein breites Spektrum bezüglich der Beratung zur Straffung des Beckenbodens, Intimhygiene, und eine umfassende Beratung bezüglich der Probleme des weiblichen Zyklus.
Wir nehmen uns die Zeit, die sie brauchen!

Zu der normalen Krebsvorsorge gehören :

  • Untersuchung der Schamlippen und der Scheide
  • Abstrichentnahme zur Zellgewinnung am Muttermund
  • Tastuntersuchung des Bauches
  • Tastuntersuchung der Brust mit Achselhöhlen ab dem 20. Lebensjahr
  • Stuhltest ab 50.Lebensjahr
  • Überweisung zur Darmspiegelung ab 55. Lebensjahr

Sollten sie das erste Mal unsere Praxis besuchen ist es wichtig alles über vorangegangene Operationen, Geburten, familiäre Erkrankungen, Medikamenteneinnahmen etc. zu wissen, daher bitten wir sie , den Anamnesebogen downzuloaden und ausgefüllt mitzubringen.

KREBSVORSORGE

<h2>KREBSVORSORGE</h2>

Jede Frau ab dem 20. Lebensjahr hat Anspruch auf die gesetzliche Vorsorgeuntersuchung, bei jungen Mädchen, die die Pille nehmen, empfehlen wir ebenfalls regelmäßig die gynäkologische Untersuchung. Bei der Untersuchung sind wir sehr vorsichtig und einfühlsam. Insbesondere beim ersten Mal nehmen wir durch Erklären und Einbeziehen der Patientin die Angst vor dieser wichtigen Untersuchung.
Der Sinn der Vorsorgeuntersuchung ist nicht nur die Früherkennung bösartiger Erkrankungen sondern bei uns viel mehr: Wir betrachten ganzheitlich, d.h. wir achten auf mögliche Infektionen, Veränderungen des inneren Genitale im Hinblick auf Senkungsbeschwerden und Harninkontinenz, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Zyklusstörungen und psychische Aspekte der Frau. Dementsprechend haben wir ein breites Spektrum bezüglich der Beratung zur Straffung des Beckenbodens, Intimhygiene, und eine umfassende Beratung bezüglich der Probleme des weiblichen Zyklus.
Wir nehmen uns die Zeit, die sie brauchen!

Zu der normalen Krebsvorsorge gehören :

  • Untersuchung der Schamlippen und der Scheide
  • Abstrichentnahme zur Zellgewinnung am Muttermund
  • Tastuntersuchung des Bauches
  • Tastuntersuchung der Brust mit Achselhöhlen ab dem 20. Lebensjahr
  • Stuhltest ab 50.Lebensjahr
  • Überweisung zur Darmspiegelung ab 55. Lebensjahr

Sollten sie das erste Mal unsere Praxis besuchen ist es wichtig alles über vorangegangene Operationen, Geburten, familiäre Erkrankungen, Medikamenteneinnahmen etc. zu wissen, daher bitten wir sie , den Anamnesebogen downzuloaden und ausgefüllt mitzubringen.

SCHWANGERSCHAFTSVORSORGE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

3D/4D ULTRASCHALL UND FARBDOPLLER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

TEENAGERSPRECHSTUNDE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

VERHÜTUNGSBERATUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

IMPFBERATUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

NT-MESSUNG

Die NT-Messung wird zwischen der 11.-14. SSW durchgeführt. Es ist eine Ultraschalluntersuchung, die völlig schmerzfrei für sie und völlig ungefährlich für ihr Kind ist.
Dabei misst Dr. Cueto die Breite des Nackens ihres Kindes. Dann wird das Kind zusätzlich noch systematisch untersucht. Wichtig sind z.B. die Darstellung des Gesichtsprofils mit dem Nasenbein und das Herz.

Bei ihnen wird dann noch Blut abgenommen, um bestimmte Bluteiweißstoffe ( free-ß,HCG und PAPP-A) zu bestimmen. Nach der ausführlichen Untersuchung werden dann alle Daten, auch die Blutwerte in das Programm der FMF London übertragen.
Dieses errechnet dann ihre individuelle, persönliche Wahrscheinlichkeit aus, ob eine Veränderung bei dem Kind (Down Syndrom, aber auch andere genetische Veränderungen) vorliegt. Alles wird dann in Ruhe besprochen und erklärt.

NT-Messung
Die Ersttrimester-Diagnostik kann zwischen den Schwangerschaftswochen 11+1 und 13+6 durchgeführt werden. Das so genannte Ersttrimester-Screening (ETS) umfasst die frühe Organuntersuchung, die Nackentransparenzmessung und die Früherkennung von Praeeklampsie. Sie ist bei unauffälligen Schwangerschaften kein Bestandteil der regulären Vorsorgeuntersuchung. Die Kosten für die Beratung und dazugehörige Untersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Das Risiko eines Kindes mit Down-Syndrom (Trisomie 21) steigt mit dem mütterlichen Alter. Die untenstehen¬de Tabelle zeigt, wie die Wahrscheinlichkeit für ein Kind mit Trisomie 21 mit zunehmendem mütterlichem Alter ansteigt:

Alter Risiko mit 12 Wochen

22 1 von 1018
25 1 von 901
30 1 von 569
32 1 von 439
34 1 von 297
36 1 von 187
38 1 von 112
40 1 von 64
42 1 von 63
44 1 von 20

Wichtig ist zu wissen, dass Ihr persönliches Risiko keineswegs dem Ihrer Altersklasse entsprechen muss. Es kann geringer, aber auch höher sein. Der Wert der NT-Messung besteht nun darin, Ihr ganz persönliches Risiko für ein Kind mit Trisomie 12, 13 oder 18 ermitteln zu können und damit eine zuverlässige Entscheidungshilfe zu liefern, ob Sie eine genetische Punktion durchführen lassen solltenoder guten Gewissens darauf verzichten können.

Eine verbreiterte Nackentransparenz kann auch andere Ursachen als eine Chromosomenstörung haben. Herzfehler, Zwerchfell-/Nabelbruch, Skelettfehlbildungen oder Stoffwechseldefekte können zu diesen Ursachen gehören.
Insbesondere wenn ein anschließend durchgeführter Chromosomenbefund unauffällig war, sollten daher gezielte Untersuchungen (z.B. ein Organ-Ultraschall bereits vor der 20.SSW) folgen, um mögliche Ursachen für eine verbreiterte Nackentransparenz ausschließen bzw. bestimmen zu können.
Mitunter liegt kein besonderer Grund vor und die weitere Schwangerschaft verläuft ohne Komplikationen.
Weiter kann im Rahmen der Ersttrimester Diagnostik das Praeeklampsie-Risiko der werdenden Mutter bestimmt werden. Bei früher Erkennung können Maßnahmen zur Vorbeugung und entsprechende Kontrolluntersuchungen veranlasst werden.
Was ist Praeeklampsie?
Die Praeeklampsie (PE) ist eine Komplikation im Verlauf der Schwangerschaft. Sie äußert sich in Bluthochdruck, Wassereinlagerung im Gewebe und Eiweißausscheidung im Urin, im Volksmund als „Schwangerschaftsvergiftung“ bezeichnet. Das ungeborene Kind ist in vielen Fällen von einer Unterfunktion der Plazenta betroffen.

Statistisch betrachtet entwickelt etwa eine von 100 Frauen im Laufe der Schwangerschaft eine Praeeklampsie. Eine frühzeitig beginnende, schwere Praeeklampsie entwickelt sich bei einer von 200 Schwangeren. Bei diesen ist zum Schutz der Mutter und des Kindes eine Entbindung vor der 35. SSW erforderlich

In den letzten Jahren sind Tests entwickelt worden, um Schwangerschaften mit einem hohen Risiko für Praeeklampsie frühzeitig zu erkennen. Wird das Praeeklampsie-Risiko bereits in der ersten Hälfte der Schwangerschaft bestimmt, können die betreuenden Ärzte Maßnahmen zur Vorbeugung ergreifen und entsprechende Kontrolluntersuchungen veranlassen. Es ist daher sinnvoll, die Untersuchung auf Praeeklampsie-Risiken in das Ersttrimester-Screening zu integrieren.

NT-MESSUNG

Die NT-Messung wird zwischen der 11.-14. SSW durchgeführt. Es ist eine Ultraschalluntersuchung, die völlig schmerzfrei für sie und völlig ungefährlich für ihr Kind ist. Dabei misst Dr. Cueto die Breite des Nackens ihres Kindes. Dann wird das Kind zusätzlich noch systematisch untersucht.

Wichtig sind z.B. die Darstellung des Gesichtsprofils mit dem Nasenbein und das Herz. Bei ihnen wird dann noch Blut abgenommen, um bestimmte Bluteiweißstoffe ( free-ß,HCG und PAPP-A) zu bestimmen. Nach der ausführlichen Untersuchung werden dann alle Daten, auch die Blutwerte in das Programm der FMF London übertragen.

Dieses errechnet dann ihre individuelle, persönliche Wahrscheinlichkeit aus, ob eine Veränderung bei dem Kind (Down Syndrom, aber auch andere genetische Veränderungen) vorliegt. Alles wird dann in Ruhe besprochen und erklärt.

NT-Messung
Die Ersttrimester-Diagnostik kann zwischen den Schwangerschaftswochen 11+1 und 13+6 durchgeführt werden. Das so genannte Ersttrimester-Screening (ETS) umfasst die frühe Organuntersuchung, die Nackentransparenzmessung und die Früherkennung von Praeeklampsie. Sie ist bei unauffälligen Schwangerschaften kein Bestandteil der regulären Vorsorgeuntersuchung. Die Kosten für die Beratung und dazugehörige Untersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Das Risiko eines Kindes mit Down-Syndrom (Trisomie 21) steigt mit dem mütterlichen Alter. Die untenstehen¬de Tabelle zeigt, wie die Wahrscheinlichkeit für ein Kind mit Trisomie 21 mit zunehmendem mütterlichem Alter ansteigt:

Alter Risiko mit 12 Wochen

22 1 von 1018
25 1 von 901
30 1 von 569
32 1 von 439
34 1 von 297
36 1 von 187
38 1 von 112
40 1 von 64
42 1 von 63
44 1 von 20

Wichtig ist zu wissen, dass Ihr persönliches Risiko keineswegs dem Ihrer Altersklasse entsprechen muss. Es kann geringer, aber auch höher sein. Der Wert der NT-Messung besteht nun darin, Ihr ganz persönliches Risiko für ein Kind mit Trisomie 12, 13 oder 18 ermitteln zu können und damit eine zuverlässige Entscheidungshilfe zu liefern, ob Sie eine genetische Punktion durchführen lassen solltenoder guten Gewissens darauf verzichten können.

Eine verbreiterte Nackentransparenz kann auch andere Ursachen als eine Chromosomenstörung haben. Herzfehler, Zwerchfell-/Nabelbruch, Skelettfehlbildungen oder Stoffwechseldefekte können zu diesen Ursachen gehören.
Insbesondere wenn ein anschließend durchgeführter Chromosomenbefund unauffällig war, sollten daher gezielte Untersuchungen (z.B. ein Organ-Ultraschall bereits vor der 20.SSW) folgen, um mögliche Ursachen für eine verbreiterte Nackentransparenz ausschließen bzw. bestimmen zu können.
Mitunter liegt kein besonderer Grund vor und die weitere Schwangerschaft verläuft ohne Komplikationen.
Weiter kann im Rahmen der Ersttrimester Diagnostik das Praeeklampsie-Risiko der werdenden Mutter bestimmt werden. Bei früher Erkennung können Maßnahmen zur Vorbeugung und entsprechende Kontrolluntersuchungen veranlasst werden.
Was ist Praeeklampsie?
Die Praeeklampsie (PE) ist eine Komplikation im Verlauf der Schwangerschaft. Sie äußert sich in Bluthochdruck, Wassereinlagerung im Gewebe und Eiweißausscheidung im Urin, im Volksmund als „Schwangerschaftsvergiftung“ bezeichnet. Das ungeborene Kind ist in vielen Fällen von einer Unterfunktion der Plazenta betroffen.

Statistisch betrachtet entwickelt etwa eine von 100 Frauen im Laufe der Schwangerschaft eine Praeeklampsie. Eine frühzeitig beginnende, schwere Praeeklampsie entwickelt sich bei einer von 200 Schwangeren. Bei diesen ist zum Schutz der Mutter und des Kindes eine Entbindung vor der 35. SSW erforderlich

In den letzten Jahren sind Tests entwickelt worden, um Schwangerschaften mit einem hohen Risiko für Praeeklampsie frühzeitig zu erkennen. Wird das Praeeklampsie-Risiko bereits in der ersten Hälfte der Schwangerschaft bestimmt, können die betreuenden Ärzte Maßnahmen zur Vorbeugung ergreifen und entsprechende Kontrolluntersuchungen veranlassen. Es ist daher sinnvoll, die Untersuchung auf Praeeklampsie-Risiken in das Ersttrimester-Screening zu integrieren.

SPRECHZEITEN

Sprechzeiten:
Mo.-Fr. 09:00 – 12:00 Uhr
Di. + Do. 15:00 – 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

KONTAKTIEREN SIE UNS

CUETO-Die Frauenärzte

Praxis Brauweiler
Ehrenfriedstraße 38
50259 Pulheim-Brauweiler
T: 02234 – 132 67

info@cueto-die-frauenärzte.de

ONLINE KONTAKTFORMULAR





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht